Marathon Woche – es ist angerichtet.

Am Sonntag ist es soweit, für alle ist Bundestagswahl, für mich noch zusätzlich der Berlin-Marathon. Ich könnte jetzt schreiben, das Training war hart und ich habe in den letzten 12 Wochen tausende Kilometer gemacht, aber diesmal lief es doch ein wenig anders. 

Während die erste Woche noch nach Plan lief, war die Motivation bereits in der zweiten total am Boden. Reines Lauftraining ist absolut nicht mehr mein Ding. Das Wetter in Hamburg tut da auch nicht sein bestes dazu. Also habe ich mich vom Druck befreit und lief die letzten zwölf Wochen einfach nach Lust und Laune. Ein paar längere Läufe, viele kürzere bis hin zur Halbmarathondistanz. Immerhin sind im Schnitt doch 40-50km die Woche zusammengekommen, dies ist zwar in Anbetracht einer Richtigen Marathonvorbereitung wenig, aber es ist ja nicht so, als ob der Rest des Jahres nichts gemacht wurde. Ich bin mir auch jetzt bereits sicher, dass das Herz-Kreislaufsystem bestens vorbereitet ist. Muskulär weiß ich allerdings nicht was passieren wird.

Aus diesem Grund verfolge ich folgendes Ziel:

Ich will das Event erleben. Ein geiles Rennen, und das beste aus meinem Training rausholen. Dabei aber nicht überziehen, lieber am Ende konstant bleiben und nicht Wandern. 

Da die Saisonvorbereitung für nächstes Jahr bereits im November beginnt, war es super das Training nach Lust und Laune zu gestalten und nicht nach einem starren Plan. Jetzt bin ich auch bald wieder bereit alles auf ein Ziel auszurichten. Welches das sein wird, wird euch demnächst verkündet! 

Nächste Woche wird relaxt und dann kommt unser zweites gemeinsames Saisonhighlight, was zumindest sportlich für uns auch der Ausklang einer ersten wunderbaren Trifugee-Saison bedeutet. Vielen Dank für eure Anteilnahme.

Zum Abschluss noch ein kleines Video des Berlin-Marathons. Die Vorfreude steigt. Samstags werde ich mich nach erfolgreichem Check-In vor Ort melden!

Bis dann

Jannis 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.