Vorschau Allgäu Swimrun

Moin Moin,

am Donnerstag reisen Jannis und ich zu unserem letzten sportlichen Highlight in diesem Wettkampfjahr. Hierfür haben wir uns vor gut einem Jahr etwas Besonderes ausgesucht: den Allgäu Swimrun.

Swimrun ist ein recht junger Sport, bei dem in Zweierteams gestartet wird und immer wieder zwischen Freiwasserschwimmen und Traillaufen gewechselt wird. Da Klamottenwechseln zuviel Zeit braucht, wird im Neo gelaufen und in Schuhen geschwommen. Das notwendige Equipment (Schwimmbrille, Badekappe, Pullbuoy, Paddles, Wärmflasche) trägt man über die Dauer des Rennens mit sich herum. Beim Swimrun Allgäu geht es dabei um folgende Strecke:

Aufgeteilt auf 7 Laufstrecken und 6 Schwimmabschnitte sind 23,5km mit 560 Höhenmetern zu laufen und 3,5km zu schwimmen. Die erwartete Wassertemperatur liegt zwischen 12 und 14°C. Der Allgäu SwimRun ist für Einsteiger geeignet, bietet aber auch erfahrenen SwimRunnern genügend Herausforderung.

Einen schönen bebilderten Bericht vom letzten Jahr gibt es hier.

Hört sich verrückt an? Fanden wir auch und haben uns spontan angemeldet. Nachdem wir uns jetzt lange auf eine schöne sportliche Herausforderung zum Saisonabschluss gefreut haben, so wächst in den letzten Wochen nun der Respekt (oder die ANGST). Wie ist es bei 12 Grad Wassertemperatur zu schwimmen? Wie läuft es sich im Neo? Wie schwimmt es sich in Schuhen?

Ihr seht schon: unsere Wettkampfspezifische Vorbereitung hält sich in Grenzen. Egal. Wir freuen uns auf ein großartiges Event und eine neue Erfahrung. Und darauf das Wettkampfjahr gemeinsam bei einem Teamevent zu beenden… 🙂

Wir halten euch hier und bei Facebook auf dem Laufenden über unsere Erlebnisse im Allgäu.

Liebe Grüße,

Flo + Jannis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.