Spendenprojekte 20/21 Teil I – Yoga and Sport with Refugees

Es ist Zeit das erste der Spendenprojekte unserer gesammelten Gelder aus 2020 bekannt zu geben und hier vorzustellen:

Yoga and Sport with Refugees (YSR) ist ein Projekt das auf der griechischen Insel Lesbos tätig ist und gegründet wurde um den Menschen in den Flüchtlingslagern Hoffnung und Halt durch Sport zu geben:

Unsere Organisation möchte Asylbewerber, Flüchtlinge und Migranten durch Sport stärken, sie in die Gemeinschaft integrieren und ihnen helfen, ihre körperliche und geistige Gesundheit zu verbessern, damit sie einen Ausweg aus der Monotonie, Frustration und Stagnation finden, die durch ihr Asylverfahren verursacht werden.

https://yogasportwithrefugees.org/about-us/

Dabei werden in den Lagern auf Lesbos 25 verschiedene Sportarten angeboten, wobei über 20000 Menschen teilgenommen haben. Der Sport bietet dabei die Möglichkeit eine Gemeinschaft aufzubauen in der Menschen aller Kulturen, Religionen und Sprachen zusammen kommen. Neben vielen freiwilligen Helfern baut das Konzept vor allem aber auch auf den Community-Gedanken: Viele der Trainer kommen aus den Reihen der Flüchtlinge und haben hier die Möglichkeit eigenverantwortlich das Angebot zu gestalten, Führung und Selbstvertrauen zu verbessern und gleichzeitig die Lebensqualität aller zu verbessern.

Wir sind Anfang des Jahres beim Stöbern im Internet auf dieses Projekt aufmerksam geworden, waren direkt begeistert von der Arbeit und haben sofort Kontakt aufgenommen. Nach wenigen Tagen hatten wir dann bereits einen ersten Video-Call mit Nina, die unter anderem als Laufcoach und Co-Direktor vor Ort tätig ist… Ein super positives, offenes Gespräch nach dem klar war: Hier haben wir ein Projekt gefunden, das wir einfach unterstützen müssen! Auch für die Zukunft haben wir bereits ein paar Ideen für gemeinsame Aktionen. Vor allem eint uns aber die Überzeugung: Sport kann einen riesigen Beitrag für Gemeinschaft und Integration leisten, und das auch über große Entfernungen.

Aus diesen Gründen freuen wir uns wirklich riesig, dass wir vor einigen Wochen bereits 600€ als Spende an YSR weitergeben konnten! Ein Teil dieses Geldes konnte nach der langen Corona-Pause genutzt werden, um die Wiedereröffnung des Gyms nach dem Lockdown vorzubereiten und zu feiern. Hier ein paar Eindrücke von der Wiedereröffnung:

Wir freuen uns, dass wir mit dem Geld dieses fantastische Projekt unterstützen zu können und einen positiven Beitrag für die Menschen in den Flüchtlingslagern auf Lesbos zu leisten. Passend zur doch noch startenden Wettkampf-Saison werden wir in den nächsten Tagen auch noch eine weitere Spendenaktion für YSR starten! Wir informieren euch!


Wenn ihr mehr über Yoga and Sport with Refugees erfahren möchtet, dann schaut doch mal hier vorbei:


Ihr wollt uns unterstützen, mitmachen oder spenden; gemeinsam mit uns Sport machen und Flüchtlinge unterstützen? Dann schaut doch hier nach den verschiedenen Möglichkeiten.

Ihr habt ein eigenes Projekt zur Unterstützung von Flüchtlingen? Ihr habt Interesse an einer Zusammenarbeit? Dann meldet euch doch unter info@trifugee.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.